Schmankerl.info

[ˈʃmankɐl] bairisch-österreichisch für: Leckerbissen, Gaumenfreude, Spezialität, Höhepunkt

Kartoffeln - die Qual der Wahl

1 Comment

Kartoffel ist nicht gleich Kartoffel. Die meisten von uns kennen zumindest schon mal den Unteschied bei den Kocheigenschaften. Festkochende Kartoffeln bleiben nach den Kochen noch richtig fest und in Form, welche bei den mehlig kochenen Kartoffeln längst nicht mehr vorhanden ist. Diese sollen ja au...

Tag: kartoffeln

Apfelbrot

1 Comment

A weiders oits Schmankerl. So sagt mans bei uns in Bayern. Könnt ihr es Übersetzen? Gut, nachdem wir jetzt auch schon bayrisch geübt haben, können wir ja auch gleich einen Guadbissn (Leckerbissen) backen. 600g geraspelte Äpfel mit 200g braunen Zucker und 200g Rosinen mischen und Saft z...

Tag: kartoffeln

Tipps und Tricks für leckere Getränke

1 Comment

Die Getränke bis auf Bowlen immer frisch zubereiten. Den oft schmeckt das Getränk schnell schal oder langweilig. Frisch aus dem Mixer ist es oft am Besten. Auch sollten die Zutaten immer gut gekühlt sein. Schöne Eiswürfel können ein Blickfang sein, hierzu auch eventuell um Getränke nich...

Tag: getranke, tipps

Der Feinschmecker – Hochglanz aber nicht mehr

1 Comment

Durch Zufall ist mir die Februarausgabe von "Der Feinschmecker" in die Hände gefallen. Diese altbekannte Zeitung über die gute Küche. Neugierig wie ich bin und natürlich beschäftige ich mich auch mit Essen und Trinken habe ich mir die Zeitschrift angeschaut. Gelesen wäre zuviel gesagt, denn...

Tag: getranke, tipps

Dinner fo(u)r Blogger - Fazit über das erste Menü

1 Comment

Dinner fo(u)r Blogger - Fazit über das erste Menü

Habe ich euch schon erzählt, dass ich beim Dinner fo(u)r Blogger teilnehme? Ich glaube noch nicht. Dann wird es jetzt Zeit. Eigentlich hat Halliway alles wichtige geschildert, und zwar im Link oben. Das erste Menü könnt ihr hier nachkochen. Nun unser Fazit: Salat: Tomate, Gurke Bohne...

Tag: getranke, tipps

Einträge zu Tag ‘Wiesn’

Dieses bayerische Schmankerl ist eine typische Wies´n-Spezialität. Obwohl sie sehr leicht nachzumachen ist, kommt sie doch erstaunlich selten auf den Tisch oder in andere Speisekarten. Dabei ist es sogar noch richtig lecker.

Zutaten

1 weißer Radi = Bierrettich

1 Emmentaler am Stück

Pfeffer und Salz

weiter lesen…

Über die üblichen Gerichten auf Volksfesten habe ich gestern ja schon geschrieben. Diese Gerichte bekommt man fast an allen Volksfesten in mehr oder weniger gleicher Qualität.

Doch neben diesen Gerichten hebt sich das Oktoberfest nochmals von der “Masse” ab. Wobei das Oktoberfest ja schon fast eine eigene Masse darstellt ;-). Auch was die vielen Bierzelte betrifft. So findet man normalerweise 1 bis 2 große Bierzelte, wie auch etwa in Rosenheim, so sind es auf dem Oktoberfest dieses Jahr doch tatsächlich 14 Zelte die zur Auswahl stehen. Und jedes davon bietet eine warme Küche mit diversen besonderen Wiesen-Schmankerl an. Wie etwa im Paulaner das beliebte Spanferkel oder im Spatenbräu das Ochsenlendensteak.

Im Buch So schmeckt das Oktoberfest: Ein historischer und kulinarischer Wiesn-Bummel hat der Besitzer des Schichtl, der Manfred Schauer, die beliebtesten Rezepte der einzelnen Chefköche der Zelte zusammengetragen. Neben netten und unterhaltsamen Wiesn-Geschichten kann nun jeder diese Schlemmereien einfach nachkochen. Entweder bei der Vorfreude auf die Wiesn oder weil man selbst nicht dabei sein kann.

Dabei sind die etwa 70 Gerichte Schritt für Schritt gut erklärt und einfach nachzukochen.