Schmankerl.info

[ˈʃmankɐl] bairisch-österreichisch für: Leckerbissen, Gaumenfreude, Spezialität, Höhepunkt

Kartoffel-Braten

No Comments

Kartoffel-Braten

Gestern hatten wir einen absolut genialen Schweinsbraten. Herrlich weiches und saftiges Fleisch, leckere Soße und eine geniale Beilage : Kartoffeln. Was daran besonders ist? Die Kartoffeln wurden zusammen mit dem Braten gegart. Also hier mal das Rezept: Zutaten: 1 Krustenschweinebraten ...

Radi und Emmentaler

No Comments

Radi und Emmentaler

Dieses bayerische Schmankerl ist eine typische Wies´n-Spezialität. Obwohl sie sehr leicht nachzumachen ist, kommt sie doch erstaunlich selten auf den Tisch oder in andere Speisekarten. Dabei ist es sogar noch richtig lecker. Zutaten 1 weißer Radi = Bierrettich 1 Emmentaler am Stück P...

Tag: brotzeit, emmentler, radi, wiesn

EHEC - nichts kann man essen

No Comments

Seit EHEC kein Kopfsalat mehr, das ist doch _______. Man darf keinen Fisch (wegen Schwermetalle), Fleisch (könnte ja vergammelt sein),...,und jetzt auch noch das letzte verbleibende das Gemüse nicht mehr essen. Die Herrn Forscher finden ja nicht die Ursache und können daher nicht den Keim eli...

Tag: brotzeit, emmentler, radi, wiesn

Getränke unterwegs im Sommer

No Comments

Da man ja viel trinken soll, wäre es auch sinnvoll unterwegs genügend Flüssigkeit dabei zu haben. Doch oft hat man das Problem, dass die Getränke recht schnell warm werden. Speziell im Auto. Bei längeren Fahrten oder bei mehreren Personen lohnt sich hier ein kleiner Minikühlschrank speziell ...

Tag: sommer, trinken

Sesamkartoffeln

No Comments

Sesamkartoffeln

Mist, schon wieder von Kartoffeln überzeugt - wird sich mein Großer nach dem gestrigen Abendessen gedacht haben. Nichts mehr mit vollmundig verkündeten - ich mag keine Kartoffeln. Jetzt liebt er sie - wenn sie aus dem Ofen kommen. 1:0 für Mama! :D Zutaten für 4 Personen - Beilage: 600 g ...

Tag: kartoffeln, sesam

Einträge zu Tag ‘Tischdeko’

Der  Sankt-Martins-Tag rückt immer näher und auch der Wunsch nach Kerzenlicht wird bei diesem trüben Wetter immer größer. Aus diesem Grund haben wir uns zu einer etwas außergewöhnlichen Tischdekoration entschieden.

Einen Martinszug über unserem Tisch.

Die Idee ist mir gekommen, als meine Kids wie verrückt Kastanien gesammelt haben und diese zu kleinen Männchen zusammgefügt haben. Da diese alle unterschiedlich groß waren hatten wir so ganz schnell einen Zug mit Erwachsenen und Kindern zusammen.

Als Laternen haben wir kleine Häuschen gebastelt und so auch gleich mit den Tischlaternen eine schöne Beleuchtung dargestellt.

Aus dem restlichen Papier hatten wir ja Tischkarten gefertigt und diese als “Lückenfüller” zwischen unsere Hochhäuser postiert.

Damit die Männchen gut stehen haben wir einen dunklen Schaumstoff als Straße ausgelegt und diese dann darin eingesteckt.

Natürlich ist auch bei unserem Martinszug Herbst und Blätter dürfen auf der Straße nicht fehlen. Die bunten Blätter setzen sich auch auf den Tellern fort, wo sie die Servierten bedecken.

Der Blick von oben zeigt nun die einfach und doch schöne Tischdekoration, die noch genügend Platz für Teller und Gläser lässt.

Wir haben absichtlich auf eine Tischdecke verzichtet, damit das Ensemble nicht zu bunt wird. Auch bei den Tellern haben wir auf weiß/schwarz beschränkt.

Das Oktober-Menue zum gedeckten Tisch. Wie ihr sehen könnt, sind Suppenteller eingedeckt, daher auch gleich zu Beginn

Unser Menue besteht nun aus folgenden Gängen:

Vorspeise : Afrikanisch Gemüsesuppe

Hauptgang: Kürbis-Lasagne

Nachtisch : Südtiroler Krapfen

Das Menue ist sogar für Vegetarier geeignet und schmeckt doch der ganzen Familie :-)

Gewinnspiel

Wie bereits angekündigt, kann man einen Teil der Dekoration gewinnen. Diesmal stehen die Tischlaternen und die Tischkärtchen als Gewinn zur Verfügung.

Um beim Gewinnspiel hier teilzunehmen, einfach einen Kommentar hinterlassen. Zeit habt Ihr bis zum 31.10.2010 Viel Glück!


Wenn man wie wir in Bayern lebt, kommt man automatisch mit der bayerischen Küche in Kontakt. Das geht gar nicht anders. Wenn dann noch Allergien dazu kommen und man einen gelernten Koch in der Familie hat, fängt man vermehrt an sich mit der Ernährung auseinander zu setzen.

Dies war dann der Grund für diesen Blog hier. Einerseits beschäftige ich mich schon länger mit Essen und Trinken, zum Anderen bin ich sehr experimentierfreudig und probiere gerne und oft neue Rezepte und Produkte aus.

Eines der Bücher, die mich auch an diesen Blog herangeführt haben ist die Bayerische Küche im Jahreslauf Hier ist mir das erste Mal so richtig bewusst geworden, dass es nicht nur spezielles Essen zur Weihnachts- bzw.. Osterzeit gibt. Nein, jeder Monat hat seine eigenen Produkte. Wenn man mal so nachdenkt. Wie Erdbeeren im Juni, Kürbis im Oktober etc..  Auch dass das Essen früher eine Bedeutung hatte, außer der Nahrungsaufnahme, war mir bis dato nicht klar.

Ihr seht, dieses Buch war eine schöne Inspiration für mich, daher freut es mich besonders, dass ich

Bayerische Küche: Rezepte, Bräuche und Geschichten im Jahreslauf an Euch verlosen darf. Vielen Dank an den Verlag Bassermann, der mir ein Exemplar zur Verfügung gestellt hat.

Desweiteren, passend zum Herbst gebe ich noch 2 der Fliegenpilze ab, die wir für die Deko so schön bemalt haben. Diese sind mit wasserfester und witterungsbeständiger Farbe bemalt und nicht nur auf dem Tisch sondern bestimmt auch im Garten oder auf dem Balkon recht hübsch anzusehen. CIMG0257

Die beiden vorderen der Fliegenpilze geben wir ab. Wer mag, kann auch den hinteren Fliegenpilz haben, doch dieser ist nicht ganz so hübsch, wie die ersten beiden. Da war der Kleine wohl ein wenig übereifrig smile_embaressed. Doch hat sich auch dieser bei unserer Sonntagstafel recht gut gemacht!

Was ist zu tun um an die tollen Sachen zu kommen?

Diesmal ist es ganz einfach. Hinterlasst einfach einen Kommentar, wie Euch bisher der Blog so gefällt. Und verratet mir doch bitte noch in den Kommentaren, ob Ihr öfter unsere selbst gemachten Tischdekorationen gewinnen möchtet.

Am 26.09.2010 werde ich dann über Random.org 3 Gewinner ziehen. Der Erste bekommt das Buch, der 2. Gewinner die beiden Pilze.

Derjenige, der sich als erstes für den 3. Fliegenpilz (hinten rechts) anmeldet darf diesen gleich abstauben. Hinterlasst bitte eine gültige Email-Adresse, damit ich Euch im Falle eines Gewinnes anschreiben kann.