Schmankerl.info

[ˈʃmankɐl] bairisch-österreichisch für: Leckerbissen, Gaumenfreude, Spezialität, Höhepunkt

Der letzte Teil der Mischkost

4 Comments

Endlich Ferien,  und Wieder Bloggen. Die Speisen, die mir letzte Woche nicht geschmeckt haben: Gemischter Salat mit Zitronen-Kräuter Dressing Gefüllte Champions mit gegrilltem Huhn Kartoffel-Ei-Bratlinge Die Gerichte, die zwar gut waren, aber vorerst nicht in den Blog kommen: me...

Krautstrudel

4 Comments

Krautstrudel

Gestern gab es ein sehr leckeres Rezept. Meine Mutter sagte es gäbe Strudel. Natürlich nicht den richtigen Namen (Krautstrudel). Nach dem Motto es könnte ja Gesund sein. Sie kochte es mal wieder aus dem gutem Bairisch Kochen-Buch: Zubereitung: Als Erstes stellt man einen Vollkornstrudeltei...

Tag: geback, kneten, kraut, ofen, selbstmachen, strudel, strudelteig, teig, weiskraut

Ültje Erdnüsse mariniert mit Meersalz & Pfeffer

4 Comments

Ültje mariniert hier erst die Erdnüssse, bevor sie gebacken werden. Die Nüsse sind so salzig, ohne zu sehr im Salz zu ersticken, wie es sonst oft der Fall ist. Vom Pfeffer merkt man allerdings kaum noch etwas. Doch ist der Geschmacksunterschied zu den normalen nüssen nicht groß genug, nur...

Tag: erdnusse, ultje

Was macht die vegetarische Küche aus

4 Comments

Ganz klar, erst mal kein Fleisch. Wenn ich dann mal meine Männer frage, was wollt Ihr vegetarisches, dann kommen zuerst die Süßspeisen und dann Nudelgerichte. Ich wiederum denke zuerst an Gemüse. Doch die Vegetarische Küche ist noch viel viel mehr. So sind viele Suppen und Aufläufe Veget...

Tag: erdnusse, ultje

Welches Glas zum Wein?

4 Comments

Beim Wein stellt sich immer wieder die Frage, welches Glas denn nun das richtige für den Wein ist.  Auch hier sind die Geschmäcker so verschieden wie beim Wein selbst. Generell gilt aber, dass ein Rotwein ein großes und dickbauchiges Glas benötigt, damit er genügend Sauerstoff aufnehmen kan...

Tag: wein, weinglas

Einträge zu Tag ‘Strudel’

Krautstrudel

Gestern gab es ein sehr leckeres Rezept. Meine Mutter sagte es gäbe Strudel. Natürlich nicht den richtigen Namen (Krautstrudel). Nach dem Motto es könnte ja Gesund sein. :woot:Sie kochte es mal wieder aus dem gutem Bairisch Kochen-Buch:

Krautstrudel

Zubereitung: Als Erstes stellt man einen Vollkornstrudelteig her. Danach einen ganzen Weißkohlkopf fein hobeln und mit einer Zwiebel, Salz, Paprika und Kümmel schmoren, Dieses dann auf den ausgerollten Strudelteig verteilen, Dieser wird dann aufgerollt und in dicke Scheiben geschnitten. Die Scheiben dann in einer Auflaufform schichten und mit einem Gemisch aus saurer Sahne und Milch übergießen. Zum Schluss dann für eine 3/4 Stunde im Backofen backen.

Wenn ihr gut Kochen könnt, dann könnt ihr es ja nachbacken.:p

Ih hoffe es schmeckt euch!:D

 

Ausgezogener Topfenstrudel

Zutaten für 4 Personen

Teig:

100 g Mehl, 1/2 Tasse Wasser etwas Salz

Füllung:

65 g weiche Butter

100 g Zucker

3 Eigelb

500 g nasser Quark / Topfen

1/2 TL Vanillezucker

eine Hand voll Rosinen

3 Eiweiß als Eischnee

weiter lesen…