Schmankerl.info

[ˈʃmankɐl] bairisch-österreichisch für: Leckerbissen, Gaumenfreude, Spezialität, Höhepunkt

Käptn Blaubärs doppelte Pizza

4 Comments

Im spannenden Buch „Die 13 1/2 leben des Käptn Blaubär“ erzählt der wohl bekannteste blaue Bär der Welt, wie er als Pizzabeleger den Verkaufsschlager schlechthin erfindet: eine Pizza, die mit einer weiteren Pizza belegt ist. Mit dieser Erfindung bringt er es zu einer Beförderung! Wir waren ...

Marmelade - am liebsten selbstgemacht!

4 Comments

Marmelade ist was feines, und auch sehr abwechslungsreich. Doch was die meisten Produkte im Supermarkt gemeinsam haben - sie sind mir zu süß! Ich mag meine Marmelade eher etwas fruchtiger und bei Johannisbeeren auch sauer. Denn die Früchte sind nun mal sauer. Ich weiß, dass nicht jeder mei...

Tag: einkochen, selbstmachen

Mailänder Schnitzel Steffs Art

4 Comments

Mailänder Schnitzel Steffs Art

Sehr lecker und auch nicht wirklich schwierig nachzukochen! Zutaten: 4 Schnitzel 1 Ei etwas Mehl frisch geriebener bzw. geraspelter Parmesan Pfeffer und Salz Zubereitung: Die Schnitzel wie gewohnt weich kopfen und mit Pfeffer und Salz würzen. Nun in Mehl wenden und durch das...

Tag: einkochen, selbstmachen

Boeuf Bourguignon

4 Comments

Boeuf Bourguignon

Fleisch und Schokolade - geht das und auch noch mit Milchschokolade? Jaaaaa, vor allem mit Bitterschokolade ein Traum, doch auch dieses Rezept wird es bei uns öfter geben! 800 Gramm Rindfleisch zum Schmoren 2 Zwiebeln, grob gehackt 4 Karotten grob zerkleinert 2 Lorbeerblätter 1/2 Li...

Tag: einkochen, selbstmachen

Salate im Sommer

4 Comments

Wenn es heiß ist bleibt das Hungergefühl oft aus. Doch braucht der Körper seine Nährstoffe wie sonst auch. Damit man nicht abends in das große Hungerloch fällt und dann unkontrolliert Essen zu sich nimmt, welches dann sofort auf die Hüften wandert muss man vorbeugen. Als Essen  an heißen...

Tag: salat, sommer

Einträge zu Tag ‘Strudel’

Krautstrudel

Gestern gab es ein sehr leckeres Rezept. Meine Mutter sagte es gäbe Strudel. Natürlich nicht den richtigen Namen (Krautstrudel). Nach dem Motto es könnte ja Gesund sein. :woot:Sie kochte es mal wieder aus dem gutem Bairisch Kochen-Buch:

Krautstrudel

Zubereitung: Als Erstes stellt man einen Vollkornstrudelteig her. Danach einen ganzen Weißkohlkopf fein hobeln und mit einer Zwiebel, Salz, Paprika und Kümmel schmoren, Dieses dann auf den ausgerollten Strudelteig verteilen, Dieser wird dann aufgerollt und in dicke Scheiben geschnitten. Die Scheiben dann in einer Auflaufform schichten und mit einem Gemisch aus saurer Sahne und Milch übergießen. Zum Schluss dann für eine 3/4 Stunde im Backofen backen.

Wenn ihr gut Kochen könnt, dann könnt ihr es ja nachbacken.:p

Ih hoffe es schmeckt euch!:D

 

Ausgezogener Topfenstrudel

Zutaten für 4 Personen

Teig:

100 g Mehl, 1/2 Tasse Wasser etwas Salz

Füllung:

65 g weiche Butter

100 g Zucker

3 Eigelb

500 g nasser Quark / Topfen

1/2 TL Vanillezucker

eine Hand voll Rosinen

3 Eiweiß als Eischnee

weiter lesen…