Schmankerl.info

[ˈʃmankɐl] bairisch-österreichisch für: Leckerbissen, Gaumenfreude, Spezialität, Höhepunkt

Äpfel - Genuß aus dem Garten

2 Comments

In unseren Breiten ist der Apfel das klassische Obst. Er ist fast überall erhältlich und für fast alle Zubereitungsarten geeignet. Nicht nur roh kann man ihn essen, nein, er eignet sich zum Backen (Apfelkuchen), zum Kochen (Apfelkompott), zum Entsaften und zum einkochen als Marmelade, Kompott ...

Tag: apfel

Küchenmaschine

2 Comments

Jeder Haushalt hat einen Mixer. Ich meine jetzt so einen Mixer, bei dem man Knethaken und Quirle für etwa Schlagsahne einstecken kann. Über diesen möchte ich nun schreiben. Unser Gerät ist zugegebenermaßen schon ein recht altes Ding von Krups. Wir waren bisher auch immer zufrieden mit der Le...

Tag: kneten, mixer, teig

Falafel

2 Comments

Zutaten: 160 g getrocknete Kichererbsen 1 Knoblauchzehe 1 Zwiebel 1 Chilischote Petersilie und Coriander Salz, Pfeffer 2 EL  Paniermehl   Für die Soße noch Joghurt, Saltgurke, Knoblauch, Salz und Kreuzkümmel Zubereitung: Die Kichererbsen über Nacht in Wasse...

Tag: kneten, mixer, teig

Kartoffel-Braten

2 Comments

Kartoffel-Braten

Gestern hatten wir einen absolut genialen Schweinsbraten. Herrlich weiches und saftiges Fleisch, leckere Soße und eine geniale Beilage : Kartoffeln. Was daran besonders ist? Die Kartoffeln wurden zusammen mit dem Braten gegart. Also hier mal das Rezept: Zutaten: 1 Krustenschweinebraten ...

Tag: kneten, mixer, teig

Orangen-Kaltschale

2 Comments

Orangen-Kaltschale

Im Gartenkochevent geht es diesen Monat um das Thema Orangen.  Lange haben wir nach einem vernünftigen Rezept gesucht, bei dem die Orangen auch die Hauptrolle spielen. Denn obwohl wir Orangen sehr gerne mögen, sind sie bei den meisten Rezepten doch eher "Zubehör". Doch eines haben wir aus d...

Tag: kneten, mixer, teig

Einträge zu Tag ‘schnitzel’

Pekanuss-Schnitzel

Noch eine sehr leckere und ausgefallene Umhüllung. Hier ist die Vorgehensweise ein wenig anders als sonst üblich:

Zutaten:

4 Schnitzel

125 g Pekanusskerne

50 g geriebener Gouda

80 g trockene Semmelbrösel

1 TL Rosmarin oder Salbei

Peffer, Salz

1 Ei

weiter lesen…

Wiener Schnitzel

Dieses klassische Gericht aus der österreichischen Küche wird wohl auf der ganzen Welt gegessen. Zumindest in allen Touristenhochburgen, und wird dort wohl eher uns Deutschen zugeordnet. :wink:

Doch was ist ein richtiges Wiener Schnitzel und was ist ein Schnitzel Wiener Art?

Ein richtiges Wiener Schnitzel wird aus einem Kalbsschnitzel hergestellt. Dieses wird platt geklopft mit in Mehl gwendet, durch verquirltes Ei gezogen und dann in Semmelbröseln gewendet. Ein richtiges Wiener Schnitzel wird in der Pfanne gebraten. Dabe ist in der Pfanne so viel Fett, dass das Schnitzel darin schwimmen kann. Eine Fritteuse wird nicht verwendet.

Doch sobald das Fleisch getauscht wird, also ein Schweineschnitzel oder ein Putenschnitzel genommen wird, darf sich das Gericht nur noch “nach Wiener Art” nennen. Dies ist gesetzlich so festgelegt. (In Österreich übrigens “Wiener Schnitzel vom Schwein” etc)

Nichts destotrotz hat dieser Klassiker eines umhüllten Schnitzels seinen Siegeszug um die Welt angetreten. Woher aber das Gericht ursprünglich stammt ist nicht genau geklärt. Einige behaupten es käme aus Italien. Doch das ist nicht ganz nachvollziehbar, denn bereits vorher wurden die Backhendl in Wien paniert.

Und was der Herr Radetzky mit diesem Schnitzel zu tun haben soll, geht angeblich auf eine zu lebhafte Fantasie zurück. Bei Kaffeeklatsch.de gibt es hiezu noch weitere auführliche Informationen

Zutaten für 4 Personen:

4 Scheiben Schnitzel

8 Scheiben roher Schinken

1 große Zwiebel

200 g Pilze

3 Eier

Petersilie

etwas Sahne

50 g geriebener Käse

etwas Mehl

Semmelbrösel

Salz, Pfeffer, Fett

weiter lesen…