Schmankerl.info

[ˈʃmankɐl] bairisch-österreichisch für: Leckerbissen, Gaumenfreude, Spezialität, Höhepunkt

Kürbislasagne

No Comments

Kürbislasagne

Zutaten 1 kg Kürbisfleisch 1 Zwiebel 4 Tomaten Sahne Basilikum Salz Pfeffer, 200 g geriebener Käse Für die Sauce: 30g Butter 30g Mehl 500 ml Milch Lasagneplatten, ohne Vorkochen 2 Pck. Mozzarella Zubereitung: Das klein geschnittene Kürbisfleisch, die entkernten Tomaten und die Z...

Tag: kuerbis, lasagne

Erfrischungsgetränke im Sommer

No Comments

Man soll ja viel trinken, doch immer nur Wasser oder die übliche Apfelschorle ist irgendwann doch etwas langweilig. Die Limos sind zu Zuckerhaltig und Tees sind nicht jedermanns Sache, vor allem wenn es heiß ist. Auch möchte man manchmal am Abend einen leckeren Cocktail genießen oder zwischen...

Tag: erfrischungsgetranke

Zitronenlimonade

No Comments

Das richtige für den Sommer! Zutaten: 200ml kaltes Wasser Saft einer Zitrone 2EL Zucker Zubereitung: Die Zitrone auspressen. Die  Zitrone, das Wasser und den Zucker vermischen bis kein Zucker mehr sichtbar ist. ...

Tag: erfrischungsgetranke

Salat mit Pfefferkrokant

No Comments

Salat mit Pfefferkrokant

Zutaten für das Krokant 2 TL Butter 1 EL Puderzucker 30 g Pistazienkerne, das sind etwa 28 Stück 1/2 TL grüner Pfeffer Zutaten für den Salat Salat nach Wahl etwas Obst nach Wahl Salatsoße nach Wahl, vorzugsweise Joghurt. Zubereitung Die Pistazien und den Pfeffe...

Tag: krokant, lollo-rosso, melone

Wer stirbt schon gerne in Italien?

No Comments

Passend zum Ferienbeginn werde ich gleich ein ungewöhnliches Buch vorstellen. Wie der Titel schon verrät, handelt es sich um einen Krimi, also einen Roman. Doch was soll der hier im Bereich Essen und Trinken? Ganz einfach. In dem Roman dreht sich alles um Wein und Weinanbau in der Toskana. Neb...

Tag: reise, toskana, wein

Einträge zu Tag ‘Oktoberfest’

Über die üblichen Gerichten auf Volksfesten habe ich gestern ja schon geschrieben. Diese Gerichte bekommt man fast an allen Volksfesten in mehr oder weniger gleicher Qualität.

Doch neben diesen Gerichten hebt sich das Oktoberfest nochmals von der “Masse” ab. Wobei das Oktoberfest ja schon fast eine eigene Masse darstellt ;-). Auch was die vielen Bierzelte betrifft. So findet man normalerweise 1 bis 2 große Bierzelte, wie auch etwa in Rosenheim, so sind es auf dem Oktoberfest dieses Jahr doch tatsächlich 14 Zelte die zur Auswahl stehen. Und jedes davon bietet eine warme Küche mit diversen besonderen Wiesen-Schmankerl an. Wie etwa im Paulaner das beliebte Spanferkel oder im Spatenbräu das Ochsenlendensteak.

Im Buch So schmeckt das Oktoberfest: Ein historischer und kulinarischer Wiesn-Bummel hat der Besitzer des Schichtl, der Manfred Schauer, die beliebtesten Rezepte der einzelnen Chefköche der Zelte zusammengetragen. Neben netten und unterhaltsamen Wiesn-Geschichten kann nun jeder diese Schlemmereien einfach nachkochen. Entweder bei der Vorfreude auf die Wiesn oder weil man selbst nicht dabei sein kann.

Dabei sind die etwa 70 Gerichte Schritt für Schritt gut erklärt und einfach nachzukochen.

Wies´n Zeit is wieder

Obwohl wahrscheinlich das bekannteste Volksfest der Welt läutet doch das Oktoberfest das Ende der Wies´n-Saison ein. Diese beginnt meist bereits im Frühling mit vielen kleineren Frühlingsfesten. Bis dann die größeren bayerischen Volksfeste in Straubing und in Rosenheim folgen. Danach kommt erst das Oktoberfest.

Was aber allen Volksfesten gemeinsam ist – natürlich die Karussellfahrten, Geisterbahnen und das süffige Bier – aber auch die leckeren Wies´n Schmankerl.

Leider kann man die meisten von diesen Leckerbissen zu Hause schlecht nachmachen. Wie etwa die beliebte Zuckerwatte oder die gebrannten Mandeln. Auch der Steckerlfisch  oder der ganze Ochse am Spieß gestalten sich eher schwierig.

Andere Delikatessen hingegen sind sehr einfach und schnell zubereitet und auch Zuhause kein Problem.

Dazu dann noch ein paar frische Zutaten, Brezen entweder vom Bäcker oder aus der Tiefkühltruhe und noch ein süffiges Bier – fertig ist der Hochgenuss.

Bei sollte man aber nicht vergessen, dass so lecker die Schlemmereien auch sind – für die schlanke Linie leider eher meist nicht geeignet, sonst passt das Dirndl bald nicht mehr.smile_embaressed

Dafür aber für einen schönen Sommerabend oder einem Picknick, denn viele der etwas unbekannteren Speisen werden kalt gegessen. Eine zünftige Brotzeit halt.

Was mich auch immer wieder erstaunt – viele dieser Feste erinnern an eine Hochzeit. Woher denn aber nun das Oktoberfest genau kommt und ein paar Schmankerl dazu findet sich hier auf Brauchtumsjahr.de.