Schmankerl.info

[ˈʃmankɐl] bairisch-österreichisch für: Leckerbissen, Gaumenfreude, Spezialität, Höhepunkt

Kebabs

1 Comment

Zutaten: 800g Rinder-Hackfleisch 2 Eier 1EL Olivenöl 1/2TL Chillipulver 1/2TL getrockneter Oregano 1TL süßes Paprikapulver Salz 100g Parniermehl Zubereitung: Hackfleisch mit den Eiern, Öl, Chillipulver, Oregano, Paprikapulver und Salz verkneten. Paniermehl hinzufügen und...

Paprika-Eiersalat

1 Comment

Paprika-Eiersalat

Ich mache heute bei der Kochchallenge von Tobiaskocht mit. Thema Libyen und dazu haben wir einen Salat ausgesucht Zutaten: ausreichend für 4 Personen: Paprika-Eier-Salat Zutaten für 4 Portionen 4 Eier Salz, schwarzen Pfeffer eine halbe Salatgurke je 2 grüne und rote Paprikaschot...

Orangen-Kaltschale

1 Comment

Orangen-Kaltschale

Im Gartenkochevent geht es diesen Monat um das Thema Orangen.  Lange haben wir nach einem vernünftigen Rezept gesucht, bei dem die Orangen auch die Hauptrolle spielen. Denn obwohl wir Orangen sehr gerne mögen, sind sie bei den meisten Rezepten doch eher "Zubehör". Doch eines haben wir aus d...

Selbstgemachter Nudelteig

1 Comment

Beim Essen merkt man schon einen Unterschied... Außerdem gehöhrt dieses Rezept zu einer selbst gemachten Lasange, die in einigen Tagen folgt (von einer Italienerin übersetzt) Zutaten(wird zu viel bei der Lasange, allerdings kann man am Nächsten Tag den Rest zu Mittag essen): 500 g Mehl...

Tag: kneten, nudeln, selbstmachen

Brot Zuhause selber backen?

1 Comment

Anscheinend haben meine Rezepte für frisches Brot Christoph so beeinflusst, dass er gleich losgezogen ist und sich einen Brotbackautomaten gekauft hat, denn Männer arbeiten mit Maschinen und nicht mit der Hand 8) . Seine Erfahrungen findet Ihr hier. Man kann nicht von der Hand weisen, dass sich...

Tag: kneten, nudeln, selbstmachen

Einträge zu Tag ‘Kirta’

Zutaten für 4 Personen

1 Gänsebrust

200 g getrocknete Pflaumen ohne Stein

1/4 l Portwein

Salz,

Pfeffer

Paprikapulver edelsüß

Etwas Fett

1/8 l Sahne

1 TL gekörnte Brühe

etwas Stärkemehl

Petersilie

weiter lesen…

Wer hat Kirchweih?

Jede Kirche wurde irgendwann mal geweiht und dies ist ja der eigentliche Anlass zu feiern. Doch wann und wo genau welche Kirche jetzt feiert und welches Fest nun veranstaltet wird, ist erstens sehr unübersichtlich und zweitens oft schwer zu erfahren. Auch die Festart variiert von Ort zu Ort. So werden manche Kirtas ausführlich mit Festzelt, Karussell und Tanz gefeiert, oder mit bestimmten Attraktionen wie etwa das Fischerstechen. Andere hingegen feiern eher klein und traditionell mit Kirtahutschn und einigen Bierbänken mit Schmankerl.

Bei manchen Kirchen hingegen ist alleine schon die Lage festgestaltend. So gibt es einige besonders schöne Bergkirchweih, bei dem die Feier zwar umso kürzer, doch der Weg das eigentliche Ziel ist.

Doch eines fehlt bei der Kirchweih nie, ein frisches Bier. Manche Brauereien brauen extra für die Kirchweih ein spezielles Festbier.

So ist es auch nicht verwunderlich, dass sich eine Brauerei hier besonders engagiert und eine wirklich tolle Seite ins Leben gerufen hat.

Wer hat Kirchweih?

Bei dieser Kirchweihcommunity gibt es die Möglichkeit für die Festgruppen ihre Kirchweih einzutragen und wir alle profitieren hier von einem übersichtlichen Kalender von Kirchweihfeiern in ganz Deutschland. Aber auch die Gruppen, die die Kirchweih jeweils organisieren können sich und ihre Kirchweih so interessierten Nutzern vorstellen.

Insgesammt eine gelungene Sache. Natürlich möchte die Brauerei dadurch Werbung für sich machen, doch finde ich nichts verwerfliches dabei, wenn so ein guter Dienst entsteht. Wer also Kirchweih feiern möchte, kann so einfach nachschauen, wann in der Nähe das nächste Fest stattfindet.

Kirta, Kerwa und Kirchweih

Ein Fest und viele Namen.

Doch halt, nur ein Fest? Nicht direkt, Kirchweih oder wie es in Bayern heißt Kirta, oder in Franken Kerwa bedeutet zwar immer Kirchweih, doch hierzu gibt es eine recht nette Geschichte zu erzählen.

Die Kirchweih ist ein Fest zu Ehren der jeweiligen Kirche und deren Weihe in dem Ort. Hierzu wird ein meist recht üppiges Fest gefeiert, oft über mehrere Tage hinweg und mit Gästen aus dem Nachbarort.

Da in jeder kleineren Ortschaft schon eine Kirche steht, kann man sich gut vorstellen, dass recht oft gefeiert wurde. Meist 3 Tage, Samstag, Sonntag und noch Montag. Natürlich hat an diesen Tagen Niemand gearbeitet.

Dies war der Kirche ein Dorn im Auge und sie hat eine “Allerwelts-Kirchweih” im Oktober festgelegt. Nur hier sollte gefeiert werden. Oktober schien ein guter Zeitpunkt zu sein, die Ernte ist eingefahren und es könnte noch vom Wetter her schön genug sein, dass man draußen feiern kann.

Doch das passte den Leuten wiederum nicht, die, wenn sie zentral wohnten, doch an mehreren Kirtas im Jahr teilnehmen konnten und nun auf die freien Tage verzichten und nur noch einmal im Jahr feiern sollten.

Kurzerhand wurde von diesem Zeitpunkt einfach noch zusätzlich im Oktober gefeiert.  Also im Oktober die Allerweltskirta und während des Jahres die Kirchweih zur jeweiligen Kirche.

Eine der bekanntesten Kirchweih-Feiern ist die Sandkerwa in Bamberg im August.

Doch jetzt im Oktober gibt es auch viele Feiern mit den besonderen Speisen wie etwa den Auszogne, Kirtanudeln und weiteren leckeren Schmankerln.

Zutaten für 4 Personen

500 g Mehl

40 g Hefe

1/4 L Milch

2 Eier

50 g Zucker

50 g Butter

Salz

Backfett

Puderzucker

weiter lesen…