Schmankerl.info

[ˈʃmankɐl] bairisch-österreichisch für: Leckerbissen, Gaumenfreude, Spezialität, Höhepunkt

Brot Zuhause selber backen?

1 Comment

Anscheinend haben meine Rezepte für frisches Brot Christoph so beeinflusst, dass er gleich losgezogen ist und sich einen Brotbackautomaten gekauft hat, denn Männer arbeiten mit Maschinen und nicht mit der Hand 8) . Seine Erfahrungen findet Ihr hier. Man kann nicht von der Hand weisen, dass sich...

Verbraucher werden getäuscht!

1 Comment

Juhu, endlich ein Produkt ohne Konservierungsmittel und Geschmacksverstärker. Doch stimmt das auch? Obwohl jetzt hinten bei dem Kleingeschriebenen nun kein Glutamat mehr aufgeführt wird, so sind doch noch reichlich andere Zusätze drin. Und haben die auch auf Konservierungmittel verzichtet? ...

Tag: inhaltsstoffe

Wies´n Zeit is wieder

1 Comment

Obwohl wahrscheinlich das bekannteste Volksfest der Welt läutet doch das Oktoberfest das Ende der Wies´n-Saison ein. Diese beginnt meist bereits im Frühling mit vielen kleineren Frühlingsfesten. Bis dann die größeren bayerischen Volksfeste in Straubing und in Rosenheim folgen. Danach kommt ers...

Tag: oktoberfest, steckerlfisch, volksfest

Neuerungen und Blogaktion 2011

1 Comment

Zur Zeit kann ich zwei verschiedene Küchentrends beobachten - einerseits die der Koch-Promis wie Tim Mälzer und Co und andererseits den Trend zur Regionalität. Die zweite Strömung ist viel leiser und unauffälliger. Ich möchte Euch daher die regionale Küche - in meinem Fall die Bayerische K...

Tag: oktoberfest, steckerlfisch, volksfest

Orangen-Kaltschale

1 Comment

Orangen-Kaltschale

Im Gartenkochevent geht es diesen Monat um das Thema Orangen.  Lange haben wir nach einem vernünftigen Rezept gesucht, bei dem die Orangen auch die Hauptrolle spielen. Denn obwohl wir Orangen sehr gerne mögen, sind sie bei den meisten Rezepten doch eher "Zubehör". Doch eines haben wir aus d...

Tag: oktoberfest, steckerlfisch, volksfest

Einträge zu Tag ‘Gebäck’

Für einen Bienenstich:

Zutaten:

  • 1x Hefeteig nach Grundrezept ,ausgerollt+ Mandeln und Honig darauf verteilen
  • 1 Becher Schlagsahne
  • 1 kleinen Becher Vanillepudding
  • Butter

Hefeteig backen und die Sahne schlagen. Die Sahne mit dem Pudding und der Butter vorsichtig unterheben und auf den quer aufgeschnittenen Teig verstreichen.

Für einen Zwetschgendatschi:

Zutaten:

Pflaumen auf den ausgerolltem Teig verteilen und normal backen. Geht auch mit Birnen.

Stockbrot:

Zutaten:

  • 1x Hefeteig nach Grundrezept mit nur wenig  Zucker(sonst kann die Hefe nicht gehen
  • 1 Stock
  • evt. Speck

Ein Faustgroßes Stück zu einer langen Schlange rollen und spiralförmig auf den Stock aufrollen. Aufpassen, dass die Enden verbunden sind. Über offenem Feuer und ständigem drehen goldbraun rösten.

:biggrin:Guten Appetit:tongue:

Krautstrudel

Gestern gab es ein sehr leckeres Rezept. Meine Mutter sagte es gäbe Strudel. Natürlich nicht den richtigen Namen (Krautstrudel). Nach dem Motto es könnte ja Gesund sein. :woot:Sie kochte es mal wieder aus dem gutem Bairisch Kochen-Buch:

Krautstrudel

Zubereitung: Als Erstes stellt man einen Vollkornstrudelteig her. Danach einen ganzen Weißkohlkopf fein hobeln und mit einer Zwiebel, Salz, Paprika und Kümmel schmoren, Dieses dann auf den ausgerollten Strudelteig verteilen, Dieser wird dann aufgerollt und in dicke Scheiben geschnitten. Die Scheiben dann in einer Auflaufform schichten und mit einem Gemisch aus saurer Sahne und Milch übergießen. Zum Schluss dann für eine 3/4 Stunde im Backofen backen.

Wenn ihr gut Kochen könnt, dann könnt ihr es ja nachbacken.:p

Ih hoffe es schmeckt euch!:D

 

Cranberry Cantuccini

125 g getrocknete Cranberries,
50 ml Weißwein
75 g weiche Butter
100 g brauner Zucker
100 g weißer Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Ei
125 g Weizenmehl
1 TL Backpulver
100 g Kokosraspel
100 g Haferflocken

weiter lesen…