Schmankerl.info

[ˈʃmankɐl] bairisch-österreichisch für: Leckerbissen, Gaumenfreude, Spezialität, Höhepunkt

Kartoffelmaultaschen

No Comments

Kartoffelmaultaschen

Zutaten für 4 Personen: 1 kg mehlig kochende Kartoffeln 250 g Mehl 3 Eier etwas Salz 250 g Pflaumen (oder anderes Obst) 1 EL Zucker Zimt 50 g  flüssige Butter 150 g saure Sahne 125 ml Milch Zubereitung Die Kartoffeln weich kochen und schälen. Noch heiß durch ...

Tag: kartoffeln, maultaschen

Mildessa 3-Minuten pikant-würzig Weinkraut

No Comments

Das Weinsauerkraut ist mit Paprika und Chili verfeinert. Die Packung soll mit 310 g Abtropfgewicht für 1 bis 2 Portionen reichen. Wenn man die Packung öffnet, fällt sofort die ungewöhnliche Färbung ins orangene auf. Dies ist durch das Paprikapulver hervorgerufen, denn ganze Paprikastücke fi...

Tag: mildessa, sauerkraut

Lachs im Kartoffelmantel

No Comments

Zutaten: 500g festgekochte Kartoffeln 800g Lachsfilet, enthäutet 150g Butter Salz und Pfeffer Zitronensaft 1/4l Rotwein 60g süße Sahne Muskatnuss Zubereitung: Kartoffeln waschen, schälen, in 1-2 mm dünne Scheiben hobeln, wässern. Ofen auf 200°c vorheizen. Fisch abbrau...

Tag: mildessa, sauerkraut

Schafkäse in Blätterteig (PIROTITTA)

No Comments

Ufffff! WIe schnell die Woche vergeht, mir kommt es so vor, als hätten gestern die Ferien angefangen. Nun zum Rezept: Zutaten: 1200g Blätterteig 500g Feta 5EL Butter 8EL Mehl 250ml Milch 1/2TL Salz 1 Prise Pfeffer 7 Eier Butter zum Einfetten der Form Zubereitung: De...

Tag: mildessa, sauerkraut

Salate Kinderfreundlich

No Comments

Bei unserem Großen hatte ich nie Probleme ihm Salat schmackhaft zu machen - beim Kleinen brauche ich doch einige Tricks. Der bekannteste und einfachste Trick ist wohl ein interessantes Topping, wie etwa Croutons, Nüsse, Samen oder eben unser Pfefferkrokant. So mag er wenigstens die Blättche...

Tag: kinder, salat

Einträge zu Tag ‘Alpenschorle’

Fast ein bisschen süß, aber lecker war mein erster Eindruck. Hier dominiert im Fruchtgeschmack eher der Holunderblütengeschmack.

Kurz und gut, eine Schorle für die ganze Familie, die man bestimmt noch gut mixen kann. Entweder mit Wasser verlängern oder mit Sekt verfeinern. Passt alles zu dieser fruchtigen Schorle, die gut gekühlt ein wenig an Almdudler erinnert.

Zutaten:

Wasser, Apfelsaft aus Apfelsaftkonzentrat, Kohlensäure, Holunderblütenextrakt, natürliche Aromen

pro 100 ml:

27 kcal, 0,1 g Eiweiß, 6,1 g Kohlehydrate, <0,1 g Fett

 

Unbedingt Testen!thumbs_upthumbs_upthumbs_up

[adrotate group="6"]

Wolfra Alpenschorle Rhabarber

Eine erfrischende, nicht zu süße Schorle, die am besten frisch aus dem Kühlschrank schmeckt.

Vom Rhabarber schmeckt man sehr viel. Den Geschmack kann man vielleicht am Besten mit herb-sauer beschreiben. Für Kinder daher eher weniger geeignet. Es ist auch genügend Kohlensäure noch vorhanden, aber nicht zu viel. Am ehesten noch mit meinem Medium-Wasser zu vergleichen.

Ich hatte keinen Bedarf die Schorle nochmals zu verdünnen, wie es sonst eher von mir gemacht wird.

Inhaltsstoffe

Wasser, 30% Rhabarbersaft (Direktsaft), Zucker, Schwarzkarottensaft aus Gemüsesaftkonzentrat, Kohlensäure

pro 100 ml

25 kcal, 6 g Kohlenhydrate, <0,3 g Eiweiß, < 0,1 g Fett

Empfehlung

unbeding probieren :eat: