Schmankerl.info

[ˈʃmankɐl] bairisch-österreichisch für: Leckerbissen, Gaumenfreude, Spezialität, Höhepunkt

Faschingskrapfen

No Comments

Faschingskrapfen

Nun wieder ein Rezept aus dem Bayerischen Kochbuch. Diesmal passend zur Jahreszeit sollten es Faschingskrapfen werden. Also die Dinger, die woanders Berliner oder in Berlin Pfannkuchen heißen. Das Rezept lies mich ein wenig verwundert zurück, denn statt nach dem Backen sollte die Marmelade b...

Nuss-Nougat-Plätzchen

No Comments

Nuss-Nougat-Plätzchen

Schnell gemachte Ausstecherles mit einer leckeren Füllung. Zutaten: 125 g Butter 125 g Puderzucker 2 Eier 300 g Mehl 1 Msp Backpulver 100 g Nussnugat-Creme wer mag noch Zartbitterkuvertüre Zubereitung: Butter und Puderzucker schaumig rühren. Die Eier einzeln unte...

Tag: kekse, platzchen

Falafel mit Gemüse

No Comments

Einfach lecker ist dieses Rezept und es ist ein richtiges Fastfoodessen. Dabei gesund und Kalorienarm. Zutaten: 160 getrocknete Kichererbsen (oder ersatzweise eine Dose) 1 Knoblauchzehe 1 Zwiebel 1 grüne Chilischote Pfeffer, Salz Kräuter 2 EL Paniermehl 250-300 g Naturjo...

Tag: kekse, platzchen

Création de moi: Omelet avec tomate - als Dankeschön für den Award

No Comments

Création de moi: Omelet avec tomate - als Dankeschön für den Award

Könnt ihr die Überschrift übersetzen (ist Französisch)? Wenn nicht ist es nicht so schlimm, es heißt: trommelwirbel Ein Gericht von mir gemacht/erfunden: Omelett mit Tomaten. Ja ich habe es nur deswegen gemacht, weil eine Person mir einen Award verliehen hat, und diese Person ist:  Sabienes...

Tag: kekse, platzchen

Bayerische Küche, Deko-Pilze und Verlosung

No Comments

Bayerische Küche, Deko-Pilze und Verlosung

Wenn man wie wir in Bayern lebt, kommt man automatisch mit der bayerischen Küche in Kontakt. Das geht gar nicht anders. Wenn dann noch Allergien dazu kommen und man einen gelernten Koch in der Familie hat, fängt man vermehrt an sich mit der Ernährung auseinander zu setzen. Dies war dann der Gr...

Tag: buch, fliegenpilz, tischdeko

Kategorie : Suppen

Bohnensuppe ( Pasuy )

17ter mediterraner Kochevent - Montenegro - tobias kocht! - 10.02.2011-10.03.2011200 g weiße Bohnen

1 halber TL schwarzer Pfeffer

1 TL Salz

2 St. Zwiebeln

1 Knoblauchzehe

3 EL Schmalz

400g gekochtes gewürfeltes Rindfleisch

(z.B. von der Keule)

140g Tomatenmark

1 Dose Maiskörner aus der Dose

150g Erbsen ( tiefgekühlt )

1 EL geh. Petersilie

1 TL  getr. Thymian

1 Msp. getr. Rosmarin

1 kleine Chilischote

Die Bohnen weicht am Vortag mit kaltem Wasser ( 12 Stunden ) ein. Das Wasser wird dann abgegossen. Die Bohnen mit ca. 2 Liter frischem Wasser, Salz und Pfeffer  zum kochen bringen. Die Bohnen zugedeckt bei geringer Wärmezufuhr 2 Std. lang kochen. Die Zwiebeln schälen und würfeln. Die Knoblauchzehe schälen, grob zerkleinern und mit etwas Salz bestreut zerdrücken. Das Schmalz erhitzen, die Zwiebelnwürfel und den Knoblauch darin glasig werden lassen, das Rindfleisch dazugeben und ein wenig anbraten.Das Tomatenmark mit wenig Wasser anrühren und unter das Fleisch mischen. Die Maiskörner abtropfen lassen und mit den Erbsen, der Fleischmischung und der kleingeschnittenen Chilischote zu den weißen Bohnen geben; alles bei geringer Hitze 10 Min. lang kochen lassen. Die Suppe mit der Petersilie, dem Thymian und dem Rosmarin würzen.

Dies ist unser Beitrag zum mediteranen Kochevent von Tobias.

Ich hoffe es schmeckt Euch genauso gut wie uns!

Print Friendly

Mir hat sie recht gut geschmeckt, doch meine Männer haben ein wenig gemäkelt. Das nächste Mal werde ich die Sahne weglassen, denn beim Löffelabschlecken bevor ich die Sahne zugegeben habe, fand ich sie besser. Doch auch so keine schlechte Suppe (fand ich zumindest)

Zutaten für 4 Personen

1 EL Butter

1 TL Zucker

250 g Maronen

250 g Kürbis (geschält und entkernt)

1 L Gemüsebrühe

100 ml Weißwein

100 ml Sahne

Muskatnuss, Sahne, Pfeffer

weiter lesen…

Print Friendly

Afrikanische Gemüsesuppe

Zutaten für mindestens 4 Personen (es werden auch mehr satt….)

400 g Weißkohl

2 Zwiebeln

2 Karotten

4 Kartoffeln (normal bis eher kleiner)

6 Tomaten

1 Dose grüne Bohnen (oder vorgekochte frische Bohnen)

1 L Gemüsebrühe

Salz

Pfeffer

4 TL Erdnusscreme

weiter lesen…

Print Friendly