Schmankerl.info

[ˈʃmankɐl] bairisch-österreichisch für: Leckerbissen, Gaumenfreude, Spezialität, Höhepunkt

Die Grillsaison ist voll im Gange

No Comments

Der Sommer nähert sich dem Ende und die Grills in den deutschen Vorgärtnen, auf Terrassen und Balkone glühen trotzdem noch auf dem höchsten Niveau. Es vergeht kaum ein Wochenende an dem die unzähligen unterschiedlichen Grills in der Garage oder in den Stauräumen stehen bleiben. Ob es sich nun ...

Kiwi-Sorbet mit Sekt

No Comments

Kiwi-Sorbet mit Sekt

für 4 Personen 500 g Kiwi 1 Flasche Sekt oder Mineralwasser mit Zucker Zubereitung: Kiwi klein schneiden und pürieren. Die halbe Menge Flüssigkeit zugeben und im Gefrierfach 3 Stunden tiefkühlen. Hin und wieder umrühren. Vor dem Servieren nochmals mit dem Schneidstab zerkl...

Tag: kiwi, sekt, sorbet

Das richtige Mehl

No Comments

Es gibt unterschiedliche Mehle. Damit sind jetzt nicht nur die Mehle aus den verschiedenen Getreidearten gemeint, sondern es gibt auch unterschiedliche Mahlgrade. Das gemeine für uns Laien ist hierbei, dass jedes Mehl ganz besondere Eigenschaften besitzt und sich somit anders verhält. Dies muss...

Tag: brot-2, mehl

Fisch aus dem Supermarkt

No Comments

Fisch ist gesund und lecker. Doch Fisch ist auch gefährdet. Zumindest schon viele Sorten sind gefährdet oder von Überfischung bedroht. Doch soll man jetzt auf Fisch komplett verzichten? Nein eindeutig nicht. Denn es gibt mittlerweile die Möglichkeit Fische auch zu züchten oder eben auf  ung...

Tag: fisch, fische

Wolfra Alpenschorle Johannisbeer

No Comments

Eigentlich wollte ich diese Woche etwas bei Salaten probieren. Doch mag ich nur selbstgemachte Salate und Dressings. Andere Salate, gerade speziell für den Sommer konnten mich noch nicht wirklich überzeugen. Deshalb heute etwas zum Trinken. Eine der drei Alpenschorlen ist diese sehr erfrisc...

Tag: trinken

Kategorie : Suppen

Bohnensuppe ( Pasuy )

17ter mediterraner Kochevent - Montenegro - tobias kocht! - 10.02.2011-10.03.2011200 g weiße Bohnen

1 halber TL schwarzer Pfeffer

1 TL Salz

2 St. Zwiebeln

1 Knoblauchzehe

3 EL Schmalz

400g gekochtes gewürfeltes Rindfleisch

(z.B. von der Keule)

140g Tomatenmark

1 Dose Maiskörner aus der Dose

150g Erbsen ( tiefgekühlt )

1 EL geh. Petersilie

1 TL  getr. Thymian

1 Msp. getr. Rosmarin

1 kleine Chilischote

Die Bohnen weicht am Vortag mit kaltem Wasser ( 12 Stunden ) ein. Das Wasser wird dann abgegossen. Die Bohnen mit ca. 2 Liter frischem Wasser, Salz und Pfeffer  zum kochen bringen. Die Bohnen zugedeckt bei geringer Wärmezufuhr 2 Std. lang kochen. Die Zwiebeln schälen und würfeln. Die Knoblauchzehe schälen, grob zerkleinern und mit etwas Salz bestreut zerdrücken. Das Schmalz erhitzen, die Zwiebelnwürfel und den Knoblauch darin glasig werden lassen, das Rindfleisch dazugeben und ein wenig anbraten.Das Tomatenmark mit wenig Wasser anrühren und unter das Fleisch mischen. Die Maiskörner abtropfen lassen und mit den Erbsen, der Fleischmischung und der kleingeschnittenen Chilischote zu den weißen Bohnen geben; alles bei geringer Hitze 10 Min. lang kochen lassen. Die Suppe mit der Petersilie, dem Thymian und dem Rosmarin würzen.

Dies ist unser Beitrag zum mediteranen Kochevent von Tobias.

Ich hoffe es schmeckt Euch genauso gut wie uns!

Print Friendly

Mir hat sie recht gut geschmeckt, doch meine Männer haben ein wenig gemäkelt. Das nächste Mal werde ich die Sahne weglassen, denn beim Löffelabschlecken bevor ich die Sahne zugegeben habe, fand ich sie besser. Doch auch so keine schlechte Suppe (fand ich zumindest)

Zutaten für 4 Personen

1 EL Butter

1 TL Zucker

250 g Maronen

250 g Kürbis (geschält und entkernt)

1 L Gemüsebrühe

100 ml Weißwein

100 ml Sahne

Muskatnuss, Sahne, Pfeffer

weiter lesen…

Print Friendly

Afrikanische Gemüsesuppe

Zutaten für mindestens 4 Personen (es werden auch mehr satt….)

400 g Weißkohl

2 Zwiebeln

2 Karotten

4 Kartoffeln (normal bis eher kleiner)

6 Tomaten

1 Dose grüne Bohnen (oder vorgekochte frische Bohnen)

1 L Gemüsebrühe

Salz

Pfeffer

4 TL Erdnusscreme

weiter lesen…

Print Friendly