Schmankerl.info

[ˈʃmankɐl] bairisch-österreichisch für: Leckerbissen, Gaumenfreude, Spezialität, Höhepunkt

Sonntagstafel im November - der Advent naht

No Comments

Sonntagstafel im November - der Advent naht

Der Advent naht und der Bedarf nach Kerzenlicht und Glitzer steigt. Wir haben uns diesmal für eine eher ungewöhnliche Kombination aus Weihnachtskugeln und einem modernen Adventskranz entschieden. Dazu noch eine farbige Tischdecke. Farblich passende Servietten gehalten von süßen Engelchen zau...

Dinner for Blogger Zusammenfassung des Menüs von Meli

No Comments

Dinner for Blogger Zusammenfassung des Menüs von Meli

Nachdem wir das Menü von Meli durchgekostet haben sind wir zu folgendem Schluss gekommen: Für die Kartoffelcremesuppe: Mella meinte: Einfach in der Zubereitung, aber sehr gehaltvoll. Stef meinte: Eine Suppe für jmanden, der es kräftig mag Ich meinte: Für eine Kartoffelsuppe erstaunli...

Mc Cain World Selection

No Comments

Bei diesem Produkt handelt es sich um gewürzte Pommes. Diese gibt es entweder als Indian Style oder als Orient Style. Leider verrät McCain auf der Verpackeung nicht, in welche Geschmacksrichtungen die Pommes nun genau gehen und so habe ich beide Sorten getestet. Leider weiß ich nur noch, dass die...

Tag: kartoffeln, pommes

Kartoffelspalten

No Comments

Kartoffelspalten

Vorgestern gab es bei uns Kartoffelspalten und gestern den Fisch Bahia. als erstes zu den Kartoffelspalten. Kartoffelspalten Zutaten für 2 Personen: Kartoffeln, mange nach belieben Salz, Pfeffer einige Spritzer Tabasco 1EL Öl Worcestersoße Paprikapulver Zubereitung: Den Back...

Tag: kartoffeln, nudeln, ofen, selbstmachen

Slow Food

No Comments

In einer Fernsehsendung habe ich zufällig über "Slow Food" gehört. Slow Food heißt nicht wie Fast Food schnelles Essen,  sondern z.B.: regional und selbst hergestellt. Es entstand in Italien. Der Gründer heißt Carlo Petrini und ist Italiener. Hier habe ich einen Textausschnitt von de...

Tag: gennus, regional, selbstmachen, umweltfreundlich

Kategorie : Pizza & Co.

Käptn Blaubärs doppelte Pizza

Im spannenden Buch „Die 13 1/2 leben des Käptn Blaubär“ erzählt der wohl bekannteste blaue Bär der Welt, wie er als Pizzabeleger den Verkaufsschlager schlechthin erfindet: eine Pizza, die mit einer weiteren Pizza belegt ist. Mit dieser Erfindung bringt er es zu einer Beförderung! Wir waren gespannt auf diese Idee und haben das Rezept nachgebacken. Fazit: eine Pizza muss nicht mit einer weiteren Pizza belegt werden, um köstlich zu sein. Es reicht meistens schon eine, um den großen Hunger zu stillen und dem Gaumen eine Freude zu machen. Hier also das leicht abgeänderte Rezept aus Käpt Blaubärs Abenteuer-Roman für eine Pizza „Blaubär“:
Das Rezept ist für 2 Pizzen vorgesehen.

Zutaten für den Teig:

10 Gramm Hefe
200 Gramm Mehl
1 Prise Zucker
¼ Teelöffel Salz

Zutaten für den Belag:

150 Gramm Mozzarella
1 Dose passierter Tomaten
6 Sardellen
4 Scheiben Salami
5 Oliven
100 Gramm rohen Schinken
1 Dose Thunfisch
frisches Basilikum
Kapern
geriebener Parmesan

Zubereitung

Die Zutaten für den Teig mit 2 Esslöffeln Wasser vermengen und das Ganze gut durchkneten. Den Teig ca. eine Stunde gut bedeckt ruhen lassen, dann ausrollen und auf eine mit Backpapier ausgelegte Blechform legen.
Die Tomatensoße auf dem Teig verteilen, anschließend mit der Mozzarella und dann mit den anderen Zutaten belegen. Das Ganze im Ofen bei 270 Grad 15 Minuten backen.
Vor dem Servieren die Pizza noch mit Basilikum garnieren.

Lust auf Pizza bekommen? Kein Wunder, denn besonders wenn es noch heiß ist, schmeckt das italienische Nationalgericht einfach unglaublich gut. Wer keine Zeit oder keine Lust hat, lange zu kneten und zu backen kann auch einfach beim Lieferservice bestellen. Geht super schnell und ist super lecker! Ahoi Mannschaft, heute gibt es Pizza!

Print Friendly

Mhmhm, dieser Döner, einfach herforagend!:p

Döner

Zutaten für 4 Personen:

  • 300g Putenschnitzel
  • 1TL Rapsöl
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Paprika
  • 4 große Semmeln (Brötchen):D
  • 2 Tomaten
  • 5 Peperoni:evil:
  • 1 Salatgurke
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 100g Krautsalat
  • 1 Becher Joghurt (250g)
  • 50% einer Zitrone:whistle:

Zubereitung:

Fleisch würfeln.Im heißen Öl knusprig anbraten, mit Salz und Pfeffer und Paprika kräftig würzen. Semmeln Aufschneiden, aber ein kleines Stück nicht mit schneiden. Tomaten würfeln, die Peperoni in Ringe, 50% der Gurke in Scheiben schneiden, den Rest der Gurke raspeln. Petersilie hacken. Frühlingszwiebel fein schneiden. Semmeln mit Krautsalat, Pute, Peperoni, Tomate und den Gurken scheiben füllen. Gurkengeraspeltes mit Joghurt, Petersilie, dem Zitronensaft und der Zwiebel verrühren und würzen. In das Brot oder zu den Beilagen servieren.

…guten Appetit!:p

Print Friendly

Türkische Pizza Lahmacun

Zutaten für 4 Personen

Teig:

230 g Mehl

1/4 Würfel Hefe

bis zu 150 ml warmes Wasser

Hackfleischbelag:

1 Zwiebel

1 kleine Peperoni

250 g Hackfleisch

2 Knoblauchzehen

1 Dose Pizzatomaten

1 Pck 8-Kräuter-Mischung aus der Tiefkühlung

Pfeffer, Salz

Kreuzkümmel

Paprikapulver

für das Cacik (Joghurtsoße)

1/2 Gurke

250 g Joghurt

1 Knoblauchzehe

Salz, Pfeffer

für den Weißkrautsalat

1/2 Kopf Weißkraut

2 TL Öl

3 EL Essig

100 ml heiße Gemüsebrühe

Pfeffer, Salz

Zucker

Weiterer Belag

Tomaten, Eisbergsalat und die andere Gurkenhälfte

weiter lesen…

Print Friendly