Schmankerl.info

[ˈʃmankɐl] bairisch-österreichisch für: Leckerbissen, Gaumenfreude, Spezialität, Höhepunkt

Apfelkuachal (Apfelkücherl)

1 Comment

Apfelkuachal (Apfelkücherl)

Zutaten für 4 Personen 3 große säuerliche Äpfel oder mehr, wenn der Teig noch reicht 3 EL Zitronensaft 2 Eier 150 g Mehl 120 ml Milch 50 ml Mineralwasser 2 EL Öl Mark von 1/2 Vanilleschote 1 TL abgeriebene Zitronenschale 1 Prise Salz 2 EL Zucker Öl zum Fri...

Tag: apfel

Schüttelbrot

1 Comment

Schüttelbrot

Zutaten 100 g Vollkornmehl 250 g Roggen 350 g Weizenmehl 1 Prise Salz 4 TL Öl 1 Ei 30 g Hefe 3 TL Kümmel etwa ¼ Liter Wasser 1 TL Zucker 250 ml Milch Zubereitung Die Mehle abwiegen und miteinander vermischen. In einer Kuhle den Zucker und die Hefe geben und mit der warmen Milch...

Tag: brot-2, schuttelbrot

Verbraucher werden getäuscht!

1 Comment

Juhu, endlich ein Produkt ohne Konservierungsmittel und Geschmacksverstärker. Doch stimmt das auch? Obwohl jetzt hinten bei dem Kleingeschriebenen nun kein Glutamat mehr aufgeführt wird, so sind doch noch reichlich andere Zusätze drin. Und haben die auch auf Konservierungmittel verzichtet? ...

Tag: inhaltsstoffe

Schoko-Hafer-Blechkuchen

1 Comment

Schoko-Hafer-Blechkuchen

Schokolade zum Nikolaus ist ja schon fast Pflicht. Doch wir Erwachsenen können uns über einen leckeren Kuchen freuen. In diesem könnten sich auch nicht gegessene Schokonikoläuse verstecken: Zutaten: 200 g Blockschokolade 250 g weiche Butter 300 g Zucker 2 Pck. Vanillezucker 4 Eier 250...

Tag: inhaltsstoffe

Weißkraut

1 Comment

Ein Kohl, der zumeist nur als Sauerkraut zum Einsatz kommt.  Nichts gegen Sauerkraut, doch wäre es eine ziehmliche Verschwendung eines so wandelbaren und leckeren Gemüses, wenn man ihn nur darauf beschränken würde. So kann er roh als Weißkrautsalat oder gekocht wie bei Bayerischkraut, seine...

Tag: weiskohl, weiskraut

Kategorie : Knödel, Klöse, Nocken etc.

Beim Essen merkt man schon einen Unterschied…

Außerdem gehöhrt dieses Rezept zu einer selbst gemachten Lasange, die in einigen Tagen folgt :wink:(von einer Italienerin übersetzt)

Zutaten(wird zu viel bei der Lasange, allerdings kann man am Nächsten Tag den Rest zu Mittag essen):

  • 500 g Mehl
  • 5 Eier
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

Das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben und  die Eier hinein klopfen, das Salz hinein streuen und zu einem geschmeidigen Teig kneten. Man formt einen Nudelball und lässt diesen mit einem Tuch zugedeckt 1 Stunde ruhen. Noch einmal durchkneten, dann rollt man den Teig mit einem Nudelholz zu einer dünnen Schicht aus und schneidet kleine Rechtecke zum Kochen. Man kocht sie bis sie al dente sind.

Buon Appetito!

Print Friendly

Zutaten für 4 Personen:

1 kg mehlig kochende Kartoffeln

250 g Mehl

3 Eier

etwas Salz

250 g Pflaumen (oder anderes Obst)

1 EL Zucker

Zimt

50 g  flüssige Butter

150 g saure Sahne

125 ml Milch

weiter lesen…

Print Friendly

Zutaten für 4 Personen:

6 Semmelknödel (selbstgemacht!)

8-10 Cocktailtomaten

4 hartgekochte Eier

1 Zwiebel

Salz, Pfeffer, Zucker

Essig

Öl

italienische Kräutermischung

weiter lesen…

Print Friendly

Zutaten für 4 Personen

2 Zwiebeln

1 EL gemischte Kräuter (6-Kräuter Tiefkühlung)

20 g Butter

150 g geriebener Käse

4 Eier

500 g Quark

280 g Mehl

Pfeffer, Salz, Muskat

weiter lesen…

Print Friendly