Schmankerl.info

[ˈʃmankɐl] bairisch-österreichisch für: Leckerbissen, Gaumenfreude, Spezialität, Höhepunkt

Salate im Sommer

1 Comment

Wenn es heiß ist bleibt das Hungergefühl oft aus. Doch braucht der Körper seine Nährstoffe wie sonst auch. Damit man nicht abends in das große Hungerloch fällt und dann unkontrolliert Essen zu sich nimmt, welches dann sofort auf die Hüften wandert muss man vorbeugen. Als Essen  an heißen...

Tag: salat, sommer

Der Apfel im Netz und auf Papier

1 Comment

Im Netz findet man zwar immer wieder gute Informationen über den Apfel, aber eine kurze Zusammenfassung bzw.. Übersicht habe ich nur hier gefunden. Bei derapfel.de wird über Geschichte des Apfels bis zum Anbau, Sortenkunde und Rezepte alle Informationen behandelt. Leider ist die Seite von der ...

Tag: apfel

Herkunft des Fondues

1 Comment

Das Käsefondue war das erste Fondue, welches "auf dem Markt" kam. Auch dass es zuerst in der Schweiz populär wurde ist bekannt. Die ersten Rezepte hierzu tauchten in Armeekochbüchern auf, so daß der Verdacht naheliegt, dass Soldaten das Fondue erfunden haben. Ist auch gut vorstellbar, in den Sch...

Tag: apfel

Gugelhupf Von Alex

1 Comment

Gugelhupf Von Alex

Ich wurde von Torben zum Essen eingeladen, dabei gab es zum Nachtisch Gugelhupf. Das hat mir so geschmeckt, dass ich es hier blogge. Zutaten: 1 Würfel Hefe 200 ml lauwarme Milch 80 g Honig 2 Eier Salz 500 g Mehl 125 g Butter 50 g Rosinen 2 EL Rum 150 g geschälte Ma...

Tag: teig

Eismaschinen-Welt

1 Comment

Wer nun Lust bekommen hat auch mal selbst ein Eis zu machen, wird sich bestimmt fragen, ob sich eine Eismaschine lohnt und was diese so alles können soll. Unser Modell haben wir vor einigen Jahren geschenkt bekommen, doch heute würde ich mir sicher ein anderes Modell aussuchen. Warum? Mehrere G...

Tag: eismaschine

Kategorie : Knödel, Klöse, Nocken etc.

Beim Essen merkt man schon einen Unterschied…

Außerdem gehöhrt dieses Rezept zu einer selbst gemachten Lasange, die in einigen Tagen folgt :wink:(von einer Italienerin übersetzt)

Zutaten(wird zu viel bei der Lasange, allerdings kann man am Nächsten Tag den Rest zu Mittag essen):

  • 500 g Mehl
  • 5 Eier
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

Das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben und  die Eier hinein klopfen, das Salz hinein streuen und zu einem geschmeidigen Teig kneten. Man formt einen Nudelball und lässt diesen mit einem Tuch zugedeckt 1 Stunde ruhen. Noch einmal durchkneten, dann rollt man den Teig mit einem Nudelholz zu einer dünnen Schicht aus und schneidet kleine Rechtecke zum Kochen. Man kocht sie bis sie al dente sind.

Buon Appetito!

Print Friendly

Zutaten für 4 Personen:

1 kg mehlig kochende Kartoffeln

250 g Mehl

3 Eier

etwas Salz

250 g Pflaumen (oder anderes Obst)

1 EL Zucker

Zimt

50 g  flüssige Butter

150 g saure Sahne

125 ml Milch

weiter lesen…

Print Friendly

Zutaten für 4 Personen:

6 Semmelknödel (selbstgemacht!)

8-10 Cocktailtomaten

4 hartgekochte Eier

1 Zwiebel

Salz, Pfeffer, Zucker

Essig

Öl

italienische Kräutermischung

weiter lesen…

Print Friendly

Zutaten für 4 Personen

2 Zwiebeln

1 EL gemischte Kräuter (6-Kräuter Tiefkühlung)

20 g Butter

150 g geriebener Käse

4 Eier

500 g Quark

280 g Mehl

Pfeffer, Salz, Muskat

weiter lesen…

Print Friendly