Schmankerl.info

[ˈʃmankɐl] bairisch-österreichisch für: Leckerbissen, Gaumenfreude, Spezialität, Höhepunkt

Schmankerl wird wieder jung

1 Comment

In letzter Zeit ist dieser Blog ein bisschen langweilig geworden. Deshalb werde ich mich (nach meiner Mutter) vermehrt besser um den Blog kümmern. Ich werde zum Beispiel mehr Themen eintragen beziehungsweise erstellen oder das Design ein bisschen verändern. Die Kochthemen bleiben natürlich er...

Schokolade - eine Zeitreise

1 Comment

Schokolade - eine Zeitreise

Wenn man die Schweiz besucht, kommt man um richtige Schweizer Schokolade nicht herum. Der erste Schweizer Herrsteller war Cailler. Bereits 1819 begannen die Schweizer mit der Schokoladenherstellung. Doch wie gelangte die Schokolade von den Azteken nach Frankreich und von dort in die Schweiz. ...

Tag: schokolade

Brot wird zuhause gebacken

1 Comment

Ich lebe in einer Kleinstadt in Oberbayern. Viele kleine Dörfer rundherum. Da sollte man meinen, dass die Welt noch in Ordnung wäre und unsere kleine Stadt mindestens einen Bäcker hat. Doch weit gefehlt, in unserer ganzen Stadt gibt es keinen Bäcker mehr, der selbst noch sein Brot backt. Übe...

Tag: brot-2, brot-backen, brotbackautomat

Kürbis-Ziegenkäse-Wähe

1 Comment

Kürbis-Ziegenkäse-Wähe

Zutaten 100 g Weizenmehl 100 g Dinkelvollkornmehl 1 TL Salz 80 g kalte Butter 75 ml Wasser 1 EL Essig 2 Schalotten 1 Knoblauchzehe 2 EL Olivenöl 600 g Kürbisfleisch 50 ml Gemüsebrühe 150 g Ziegengouda 2 EL Honig Zubereitung Aus dem Mehl, Salz und der kalten ...

Tag: kase, kuerbis, pie, waehe

Mövenpick Creme Brullee

1 Comment

Ein sehr sahniges Vanilleeis mit einem Topping aus Caramell. Wenn man die Schachtel öffnet sieht das Eis wirklich lecker aus. Die Soße wurde toll verteilt und in der Mitte finden sich noch zusätzlich Zuckerkörner. Der Karamell-Geschmack ist super, doch das Vanilleeis schmeckt mir persönlich ...

Tag: creme-brullee, eis, speiseeis

Kategorie : Knödel, Klöse, Nocken etc.

Beim Essen merkt man schon einen Unterschied…

Außerdem gehöhrt dieses Rezept zu einer selbst gemachten Lasange, die in einigen Tagen folgt :wink:(von einer Italienerin übersetzt)

Zutaten(wird zu viel bei der Lasange, allerdings kann man am Nächsten Tag den Rest zu Mittag essen):

  • 500 g Mehl
  • 5 Eier
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

Das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben und  die Eier hinein klopfen, das Salz hinein streuen und zu einem geschmeidigen Teig kneten. Man formt einen Nudelball und lässt diesen mit einem Tuch zugedeckt 1 Stunde ruhen. Noch einmal durchkneten, dann rollt man den Teig mit einem Nudelholz zu einer dünnen Schicht aus und schneidet kleine Rechtecke zum Kochen. Man kocht sie bis sie al dente sind.

Buon Appetito!

Print Friendly

Zutaten für 4 Personen:

1 kg mehlig kochende Kartoffeln

250 g Mehl

3 Eier

etwas Salz

250 g Pflaumen (oder anderes Obst)

1 EL Zucker

Zimt

50 g  flüssige Butter

150 g saure Sahne

125 ml Milch

weiter lesen…

Print Friendly

Zutaten für 4 Personen:

6 Semmelknödel (selbstgemacht!)

8-10 Cocktailtomaten

4 hartgekochte Eier

1 Zwiebel

Salz, Pfeffer, Zucker

Essig

Öl

italienische Kräutermischung

weiter lesen…

Print Friendly

Zutaten für 4 Personen

2 Zwiebeln

1 EL gemischte Kräuter (6-Kräuter Tiefkühlung)

20 g Butter

150 g geriebener Käse

4 Eier

500 g Quark

280 g Mehl

Pfeffer, Salz, Muskat

weiter lesen…

Print Friendly