Schmankerl.info

[ˈʃmankɐl] bairisch-österreichisch für: Leckerbissen, Gaumenfreude, Spezialität, Höhepunkt

Herkunft des Fondues

1 Comment

Das Käsefondue war das erste Fondue, welches "auf dem Markt" kam. Auch dass es zuerst in der Schweiz populär wurde ist bekannt. Die ersten Rezepte hierzu tauchten in Armeekochbüchern auf, so daß der Verdacht naheliegt, dass Soldaten das Fondue erfunden haben. Ist auch gut vorstellbar, in den Sch...

Kinder und Gemüse

1 Comment

Es hat seltenheitswert, wenn Kinder gerne Gemüse essen. Bei unserem Großen haben wir in der Hinsicht wirklich Glück gehabt. Schon als Kleinkind hat er gerne Tomatenguttis gegessen. Es war sicher auch hilfreich, dass neben den Erdbeeren, Himbeeren etc. auch Cocktailtomaten im Garten wuchsen, die d...

Tag: gemuse-kinder

Äpfel - Genuß aus dem Garten

1 Comment

In unseren Breiten ist der Apfel das klassische Obst. Er ist fast überall erhältlich und für fast alle Zubereitungsarten geeignet. Nicht nur roh kann man ihn essen, nein, er eignet sich zum Backen (Apfelkuchen), zum Kochen (Apfelkompott), zum Entsaften und zum einkochen als Marmelade, Kompott ...

Tag: apfel

Schlutzkrapfen (herzhaft)

1 Comment

Schlutzkrapfen (herzhaft)

Zutaten für 4 Personen: 400 g Roggenmehl 100 g Weizenmehl 1 Ei Salz lauwarmes Wasser Für die Füllung: 100 g Spinat 200 g Quark Pfeffer, Salz Muskatnuss 2 EL geriebener Parmesan Zubereitung Die Mehle mischen und mit dem Ei und Salz zu einem geschmeidigen Teig...

Tag: nudeln, tirol

Fasching - abgelaufene Bonbons

1 Comment

Am Fasching werden sehr viele Leckereien wie Bonbons oder Schokolade verteilt. Das finden wir Kinder ja natürlich sehr gut. Aber es gibt ein paar Haken: Zum einen ist es lecker, zum anderen dreht es die Kinder auf. Am besten sieht man es wenn man ein Kind beobachtet, es isst und isst Süßes....

Tag: keks, kekse, kinder, suesses, suessigkeiten, suses, susigkeiten

Kategorie : Brotzeit/kalte Speisen

Zutaten(2 Personen):

  • 500ml fettarme Milch
  • 3El Nutella
  • 2 Espresso (alternativ kleine Portionen Kaffe)

 

Milch in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze unter rühren zum Kochen bringen und, wenn ein Milchschäumer vorhanden ist, aufschäumen. Nutella mit Milch in Latte Macchiato Gläser geben und anschließend jeweils einen Espresso (oder Kaffee) langsam über den Löffelrücken am Glasrand einfließen lassen.

Print Friendly

Für einen Bienenstich:

Zutaten:

  • 1x Hefeteig nach Grundrezept ,ausgerollt+ Mandeln und Honig darauf verteilen
  • 1 Becher Schlagsahne
  • 1 kleinen Becher Vanillepudding
  • Butter

Hefeteig backen und die Sahne schlagen. Die Sahne mit dem Pudding und der Butter vorsichtig unterheben und auf den quer aufgeschnittenen Teig verstreichen.

Für einen Zwetschgendatschi:

Zutaten:

Pflaumen auf den ausgerolltem Teig verteilen und normal backen. Geht auch mit Birnen.

Stockbrot:

Zutaten:

  • 1x Hefeteig nach Grundrezept mit nur wenig  Zucker(sonst kann die Hefe nicht gehen
  • 1 Stock
  • evt. Speck

Ein Faustgroßes Stück zu einer langen Schlange rollen und spiralförmig auf den Stock aufrollen. Aufpassen, dass die Enden verbunden sind. Über offenem Feuer und ständigem drehen goldbraun rösten.

:biggrin:Guten Appetit:tongue:

Print Friendly

mhmhmmhmhhmhmhmm…………………….

Man braucht:

  • 1 Ei
  • 75g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 400g Mehl
  • 75g Butter
  • 1/4 l Milch
  • 1 Würfel Hefe

Zubereitung:

Das Mehl in einer Schüssel zu einem Krater formen. Die Milch erwärmen, am besten lauwarm und mit den Eiern in Zimmertemparaturmit der Hefe in den Krater geben und 1/2 Stunde gehen lassen.

Durchkneten, und noch 1 Stunde gehen lassen.

danach nochmal durchkneten undim vorgeheiztem Backofen bei 175°C ca. 40 min. backen.

Print Friendly

Mhmhm, dieser Döner, einfach herforagend!:p

Döner

Zutaten für 4 Personen:

  • 300g Putenschnitzel
  • 1TL Rapsöl
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Paprika
  • 4 große Semmeln (Brötchen):D
  • 2 Tomaten
  • 5 Peperoni:evil:
  • 1 Salatgurke
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 100g Krautsalat
  • 1 Becher Joghurt (250g)
  • 50% einer Zitrone:whistle:

Zubereitung:

Fleisch würfeln.Im heißen Öl knusprig anbraten, mit Salz und Pfeffer und Paprika kräftig würzen. Semmeln Aufschneiden, aber ein kleines Stück nicht mit schneiden. Tomaten würfeln, die Peperoni in Ringe, 50% der Gurke in Scheiben schneiden, den Rest der Gurke raspeln. Petersilie hacken. Frühlingszwiebel fein schneiden. Semmeln mit Krautsalat, Pute, Peperoni, Tomate und den Gurken scheiben füllen. Gurkengeraspeltes mit Joghurt, Petersilie, dem Zitronensaft und der Zwiebel verrühren und würzen. In das Brot oder zu den Beilagen servieren.

…guten Appetit!:p

Print Friendly

Dieses bayerische Schmankerl ist eine typische Wies´n-Spezialität. Obwohl sie sehr leicht nachzumachen ist, kommt sie doch erstaunlich selten auf den Tisch oder in andere Speisekarten. Dabei ist es sogar noch richtig lecker.

Zutaten

1 weißer Radi = Bierrettich

1 Emmentaler am Stück

Pfeffer und Salz

weiter lesen…

Print Friendly

Obatzda

Zutaten

1 kleine Zwiebel

1/2 Bund Schnittlauch

250 g reifer Camembert

2 EL Frischkäse

1 EL Bier

1 TL edelsüßes Paprikapulver

1 TL gemahlener Kümmel (oder Kümmelkörner)

Pfeffer, Salz

weiter lesen…

Print Friendly