Schmankerl.info

[ˈʃmankɐl] bairisch-österreichisch für: Leckerbissen, Gaumenfreude, Spezialität, Höhepunkt

Holunderblütensaft

reicht für 2 Liter

man benötigt:

2 Liter Wasser
2000g Zucker
50g Zironensäure
ca. 25 Stück Holunderblütendolden

Als erstes erhitzt man den Zucker mit  dem Wasser bis die Flüssigkeit warm ist ( soll nicht kochen).
Dannach gibt man die Holunderblüten und die Zitronensäure dazu, vermischt das Ganze und lässt das Gemisch 3 Tage bei täglichem umrührem stehen. Nachdem das Ganze durchgezogen ist seiht man den Sud ab und füllt den Holunderblütensaft in Flaschen ab. Haltbar ist der Saft ca. 1 Jahr lang.

Viel Spaß beim ausprobieren

 

Print Friendly

 

Hier einen Kommentar hinterlassen, oder trackback von der eigenen Seite hinterlassen.

One Response to “Holunderblütensaft”

  1. oh, das ist ja genial, nur muss ich mich jetzt noch gedulden, bis nächstes Jahr. Ich habe dafür gerocknete Blüten für einen schönen heißen Holunderblüten Tee :-) Hilft bei der Stärkung des Immunsystems.

    LG Frank

Antwort hinterlassen

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.

:angel: :angry: :blink: :blush: :cheerful: :cool: :cwy: :devil: :dizzy: :ermm: :face: :getlost: :biggrin: :happy: :heart: :kissing: :lol: :ninja: :pinch: :pouty: :sad: :shocked: :alien: :sick: :sideways: :silly: :sleeping: :smile: :tongue: :unsure: :w00t: :wassat: :whistle: :wink: :wub: