Schmankerl.info

[ˈʃmankɐl] bairisch-österreichisch für: Leckerbissen, Gaumenfreude, Spezialität, Höhepunkt

Nachdem wir das Menü von Meli durchgekostet haben sind wir zu folgendem Schluss gekommen:

Für die Kartoffelcremesuppe:

Mella meinte:

Einfach in der Zubereitung, aber sehr gehaltvoll.

Stef meinte:

Eine Suppe für jmanden, der es kräftig mag

Ich meinte:

Für eine Kartoffelsuppe erstaunlich lecker!

Für das Filet aus dem Ofen mit Schupfnudeln:

Mella meinte:

Das Fleisch wird es zwar nicht mehr geben, dafür aber die Schpfnudeln!

Stef meinte:

Das Fleisch war das einzig schlechte am Hauptgericht.

Ich meinte:

Das Fleisch ist nicht so mein Ding.

Für die gefüllte Kalorienbombe:

Mella meinte:

Sehr einfach zum Zubereiten, allerdings sehr mächtig!

Stef meinte:

Wer gebackene Bananen mag, dem schmeckts.

Sixten meinte:

Leider mag ich keine erwärmten Bananen.

Ich meinte:

Wirklich lecker, wenns nach mir ginge würde es noch mal geben.

 

Print Friendly

 

Hier einen Kommentar hinterlassen, oder trackback von der eigenen Seite hinterlassen.

2 Responses to “Dinner for Blogger Zusammenfassung des Menüs von Meli”

  1. melliausosna sagt:

    Oh wir lieben das Fleisch :) aber man kann es durchaus auch austauschen :) ebenso die Banane :)

  2. Uli sagt:

    Was gefiel euch an dem Fleisch denn nicht? Also wir waren begeistert…vor allem von der Pilz-Weißwein-Sauce!

Antwort hinterlassen

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.

:angel: :angry: :blink: :blush: :cheerful: :cool: :cwy: :devil: :dizzy: :ermm: :face: :getlost: :biggrin: :happy: :heart: :kissing: :lol: :ninja: :pinch: :pouty: :sad: :shocked: :alien: :sick: :sideways: :silly: :sleeping: :smile: :tongue: :unsure: :w00t: :wassat: :whistle: :wink: :wub: