Schmankerl.info

[ˈʃmankɐl] bairisch-österreichisch für: Leckerbissen, Gaumenfreude, Spezialität, Höhepunkt

Könnt ihr die Überschrift übersetzen (ist Französisch)? Wenn nicht ist es nicht so schlimm, es heißt: trommelwirbel Ein Gericht von mir gemacht/erfunden: Omelett mit Tomaten.

Ja ich habe es nur deswegen gemacht, weil eine Person mir einen Award verliehen hat, und diese Person ist:  Sabienes

Hiermit herzlichen Dank!

Nach dem Omelett greife ich das Thema Award wieder auf:

 

Omelett mit Tomaten

Zutaten für eine Person:

  • 2 Eier
  • eine mittelgroße Tomate (eher noch ein wenig kleiner, denn ich habe nur eine 3/4 gebraucht)
  • ein wenig einer 6 Kräuter-Mischung (tiefgefroren)
  • Trockengewürzmischung Type italienische Kräuter
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Tomate würfeln. Die Eier in eine Schüssel geben und so lange mit einer Gabel darin herum pieksen und rühren, bis die Eier gut vermischt sind. Die Tomate mit dem Eigemisch vermengen und die Gewürze inkl. Kräuter ebenfalls reingeben (Vorsicht: man sollte vielleicht abschmecken, sonst geht es auch wie mir: es war überwürzt).

Nun in eine erhizte kleine Pfanne geben und goldbraun braten, zwischen durch wenden.

Bon appétit!

 

So nun zum Award:

Nochmal danke an Sabienes.

Ein  Award ist praktisch eine Auszeichnung für wenig bekannte Blogger, die anscheinend gut schreiben.

Hier die Regeln:

Erstelle einen Post, indem du das Liebster-Blog-Bild postest & die Anleitung reinkopierst (= der Text den du gerade liest).
Außerdem solltest du zum Blog der Person verlinken, die dir den Award verliehen hat & sie per Kommentar in ihrem Blog informieren, dass du den Award annimmst & ihr den Link deines Award Posts da lassen.

Danach überlegst du dir 3- 5 Lieblingsblogs, die du ebenfalls in deinem Post verlinkst & die Besitzer jeweils per Kommentar – Funktion informierst, dass sie getaggt wurden und hier ebenfalls den Link des Posts angibst, in dem die Erklärung steht.

Liebe Blogger: Das Ziel, dieser Aktion ist, dass wir unbekannte, gute Blogs an’s Licht bringen, deswegen würde ich euch bitten keine Blogs zu Posten, die ohnehin schon 3000 Leser haben, sondern talentierte Anfänger & Leute, die zwar schon ‘ne Weile bloggen, aber immer noch nicht so bekannt sind.

Und ich möchte ihn gerne an Susanne, Timm und an Marc weiterverleihen.

Hoffentlich nehmt ihr ihn an.

Print Friendly

 

Hier einen Kommentar hinterlassen, oder trackback von der eigenen Seite hinterlassen.

7 Responses to “Création de moi: Omelet avec tomate – als Dankeschön für den Award”

  1. Sabienes sagt:

    Schön, dass du dich über den Award freust und schön, dass du ihn gleich weiterleiten konntest.
    Und : noch eine schöne Zeit und viel Spaß und Erfolg mit deinem Blog!
    Sabienes

  2. Sabienes sagt:

    Achso: Danke für das leckere Omelett. Ich mag es gerne ein bisschen ordentlich gewürzt ;-)
    Sabienes

  3. Susanne K. sagt:

    Danke für deinen Award – muss mir nur noch überlegen an wen er denn weiter geht! :smile:

  4. Uno rullo! Ein Award für Timm’s Blogwelten!…

    Bitte einen extra Trommelwirbel! Timm’s Blogwelten ist nun unter den Gewinnern dabei. Mein erster Award in meinem Blogleben und ich weiß noch nicht einmal warum! Mir war bisher nicht klar, das ich mit meinem Blog einen Award bekommen könnte. Bis …

  5. Timm sagt:

    Hallo Torben,
    vielen Dank für Deinen Award. Darf ich ihn eigentlich wieder zurückschicken… ;)

    Ich nehme diesen Preis dankend an und meinen Artikel dazu findest Du auf:

    http://netzblogging.de/uno-rullo-award-timms-blogwelten/4013/

    Ein sehr schöne Idee.
    Beste GRüße
    Timm

Antwort hinterlassen

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.

:angel: :angry: :blink: :blush: :cheerful: :cool: :cwy: :devil: :dizzy: :ermm: :face: :getlost: :biggrin: :happy: :heart: :kissing: :lol: :ninja: :pinch: :pouty: :sad: :shocked: :alien: :sick: :sideways: :silly: :sleeping: :smile: :tongue: :unsure: :w00t: :wassat: :whistle: :wink: :wub: