Schmankerl.info

[ˈʃmankɐl] bairisch-österreichisch für: Leckerbissen, Gaumenfreude, Spezialität, Höhepunkt

Nussbrot

Ein leckeres Brot, welches sich erstaunlich lange hält, wenn es nicht vorher aufgegessen wurde :-)

Zutaten:

  • 500 g Weizenmehl (Type 550)
  • 100 g Roggenmehl (Type 1150) plus etwas zum Bearbeiten
  • 20 g frische Hefe
  • 1 Tl. brauner Rohrzucker
  • 2 EI Zuckerrübensirup (Grafschafter Rübenkraut)
  • 1 Ei
  • Salz
  • 100 g Walnusskerne
  • 100 g Haselnusskerne

Zubereitung:

Zucker, Sirup und 350 ml lauwarmes Wasser mischen und die Hefe darin auflösen.

Beide Mehlsorten in eine Schüssel geben. Gut mischen und das Hefewasser zugeben. Mit der Küchenmaschine gut durchkneten.

Die Nüsse zugeben und ochmals gut kneten.

Mit einem Tuch abdecken und bei Zimmertemperatur gehen lassen bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Nochmals druchkneten und nochmals gehen lassen (30 Minuten)

Nun einen Laib formen und auf ein mit Backpapier bedecktes Blech geben.

Abgedeckt nochmals gehen lassen (45 Minuten ) mit einem scharfen Messer einritzen.

Den Backofen auf 225°C vorheizen.

Nun das Brot in den Backofen geben. eine kleine feuerfeste Schale mit Wasser dazustellen. Nach 10 Minuten Backzeit die Temperatur auf 200 °C reduzieren.

Nach insgesamt 50 Minuten dürfte das Brot fertig sein – dann wenn es beim draufklopfen hohl klingt.

Nussbrot


Print Friendly

 

Hier einen Kommentar hinterlassen, oder trackback von der eigenen Seite hinterlassen.

Antwort hinterlassen

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.

:angel: :angry: :blink: :blush: :cheerful: :cool: :cwy: :devil: :dizzy: :ermm: :face: :getlost: :biggrin: :happy: :heart: :kissing: :lol: :ninja: :pinch: :pouty: :sad: :shocked: :alien: :sick: :sideways: :silly: :sleeping: :smile: :tongue: :unsure: :w00t: :wassat: :whistle: :wink: :wub: