Schmankerl.info

[ˈʃmankɐl] bairisch-österreichisch für: Leckerbissen, Gaumenfreude, Spezialität, Höhepunkt

Kartoffeln aus dem Ofen

Mein Kinder mögen keine Kartoffeln! Ganz sicher nicht!

Von wegen ganz sicher nicht. Kartoffeln sind so extrem vielfältig, da mag sicher jeder was davon und seien es Pommes oder Chips. Doch da diese keine so optimale Ernährung abgeben, versuche ich diese Woche einfach mal den Kindern die Kartoffel schmackhaft zu machen.  Da gekochte Kartoffeln von Haus aus ausscheiden, egal ob als Salz-, Pellkartoffel, Knödel, Püree oder Gnocchi bleiben nur noch gebackene Kartoffeln übrig.

Doch auch bei den gebackenen Kartoffeln kann man sogar zwischen 4 Möglichkeiten unterscheiden:

  1. Kartoffeln in einem Teig verarbeitet
  2. geformte Kartoffeln  wie etwa Herzoginkartoffeln
  3. gratinierte Kartoffeln entweder als Gratin oder Lasagne etc.
  4. Kartoffeln pur.

Bei den Möglichkeiten 1 und 3 sind die Kartoffeln mehr oder weniger versteckt. Kartoffelbrot schmeckt nicht mehr wirklich nach Kartoffeln aber auch eine Kartoffellasagne ist nicht extrem kartoffelig, da überwiegen die anderen Zutaten. Deshalb blieben noch geformte Kartoffeln oder Kartoffeln pur.

Wenn schon, denn schon. Also Kartoffeln pur.

Aber auch hier gibt es wieder verschiedene Möglichkeiten:

  1. gefüllte Kartoffeln
  2. Kartoffeln vom Blech mit anderen Zutaten
  3. umhüllte Kartoffeln

Ich werde aus allen drei Varianten ein Rezept machen und es meinen Kindern vorsetzen. Dann schauen wir mal, ob sie wirklich nur Pommes und Chips mögen.

Der Große hatte hier allerdings vergessen, dass er schon lange beim ersten Rezept eingeknickt ist.

Die gebackenen Ofenkartoffeln mit Parmesan werden immer gerne auf dem Teller gesehen.  Und auch beim 3. Rezept dürfte er weich werden.

Also Kartoffel und Kochmuffel aufgepasst, die Rezepte sind superlecker und kinderleicht zuzubereiten :-)

Ach ja, die Rezepte sind sehr gut für den kleinen Geldbeutel geeignet und machen trotzdem was her.

Print Friendly

 

Hier einen Kommentar hinterlassen, oder trackback von der eigenen Seite hinterlassen.

Antwort hinterlassen

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.

:angel: :angry: :blink: :blush: :cheerful: :cool: :cwy: :devil: :dizzy: :ermm: :face: :getlost: :biggrin: :happy: :heart: :kissing: :lol: :ninja: :pinch: :pouty: :sad: :shocked: :alien: :sick: :sideways: :silly: :sleeping: :smile: :tongue: :unsure: :w00t: :wassat: :whistle: :wink: :wub: